Baroper SPD engagiert sich für die Umwelt: Neue Esskastanie wächst jetzt im Umweltkulturpark

Den Baroper Umweltkulturpark ziert eine neue Esskastanie. Die Baroper SPD hat den bereits rund vier Meter hohen Baum im Rahmen der städtischen Aktion „Baumstarkes Dortmund“ spendiert und das Tiefbauamt der Stadt Dortmund hat ihn heute gepflanzt. Damit machen sich die Sozialdemokratinnen und -demokraten erneut für die Umwelt und das Wohnumfeld in Barop stark. „Baroper SPD engagiert sich für die Umwelt: Neue Esskastanie wächst jetzt im Umweltkulturpark“ weiterlesen

SPD Ortsverein auf Informationsrundgang durch Barop

Gut zwanzig interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten  im Herbst 2018 der Einladung des SPD-Ortsvereins zu einem Informationsrundgang durch Barop. Auf der Themenliste ganz oben standen die aktuellen Bauvorhaben:  das Gelände der ehemaligen Weichenfabrik Schreck-Mieves, die gewünschte Verlegung der S-Bahn-Haltestelle Barop an den Verkehrsknoten Barop Parkhaus sowie der Bau von Studentenwohnungen  auf der Fläche der ehemaligen Baroper Fruchtbörse. Zum Schluss wurde der neu angelegte „Weinberg“ mit 320 Stöcken im Baroper Umweltkulturpark besichtigt.

Hier einige Bilder vom Rundgang:

„SPD Ortsverein auf Informationsrundgang durch Barop“ weiterlesen

Ortsverein legt “Barop”-Flyer vor

Pünktlich zur heißen Phase des Landtags-Wahlkampfes legt der SPD-Ortsverein Barop einen neuen Flyer vor. Unter dem Titel “Barop – grüner Ortsteil mit viel Lebensqualität” ist auf sechs vierfarbig bebilderten Seiten in Format “Din lang” die Geschichte und die heutige Bedeutung Barops ebenso kurz und knapp beschrieben wie die Arbeit der örtlichen SPD in den letzten Jahrzehnten. Kontaktdaten und Internetadresse komplettieren das informative Faltblatt.

Der Flyer steht hier zum Download bereit.

Info-Veranstaltung zu Luisenglück-Plänen

092014_Luisenglück_Exposé002Den entsprechenden Beschluss der Bezirksvertretung Hombruch vorausgesetzt, wird es am 6. April um 19.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Barop, Stockumer Straße 275, eine Bürgerinformationsveranstaltung zur beabsichtigten Entwicklung an der Straße Luisenglück (Bebaungsplan Hom 275) geben. Verkehrs- und Lärmgutachten sollen inzwischen vorliegen.  Für Erläuterungen werden Vertreter der Investoren und des Stadtplanungsamtes zur Verfügung stehen.

Die Bezirksvertretung wird am Dienstag, 8. März, über die geplante Veranstaltung entscheiden.