Kommunalwahl 2020: Thomas Westphal kandidiert für Amt des Oberbürgermeisters

Wirtschaftsförderer Thomas Westphal ist der einzige Bewerber der SPD für das Amt des Oberbürgermeisters bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr. Das gab Unterbezirksvorsitzende Nadja Lüders heute auf dem Friedensplatz vor der Dortmunder Lokalpresse und unter dem Applaus von rund 60 Genossinnen und Genossen bekannt.

„Kommunalwahl 2020: Thomas Westphal kandidiert für Amt des Oberbürgermeisters“ weiterlesen

SPD-Ratsfraktion will Verbesserung der Nahmobilität

Stadtbahn-Haltestelle Barop

Die SPD-Ratsfraktion geht mit einem Antrag zur Verbesserung der Nahmobilität in die politischen Debatten nach der Sommerpause. Mit diesem Antrag sollen für die Aufstellung der nächsten Teilkonzepte des Masterplans Mobilität 2030 weitere Leitplanken zur Verbesserung der Nahmobilität in Dortmund eingezogen werden.

„SPD-Ratsfraktion will Verbesserung der Nahmobilität“ weiterlesen

TU Dortmund: Studieren im Grünen

Die Technische Universität Dortmund mit 16 Fakultäten in Natur- und Ingenieurwissenschaften, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften zählt rund 34.600 Studierende (davon rund 4000 Auswärtige aus 115 Ländern) und 6.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darunter befinden sich 300 Professorinnen und Professoren. Das Lehrangebot umfasst rund 80 Studiengänge. Schon von weitem ist die Universität durch das rotierende “TU” auf dem Dach des Mathematik-Gebäudes am Campus Nord sichtbar. Etliche Studentenwohnheime stehen den jungen Leuten zur Verfügung. Hier gibt es einige Eindrücke rund um die Universität.

Einfach Bild anklicken, oben rechts gibt es dann die Option, sich das nächste Bild anzeigen zu lassen. Bitte beachten: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt.

Enttäuschung nach der Europawahl bei der Baroper SPD

ulleo / Pixabay
Tiefe Enttäuschung und eine gewisse Ratlosigkeit prägten am Sonntagabend nach Schließung der Wahllokale auch bei der Baroper SPD die Stimmungslage. Etwa 20 Mitglieder, die zuvor ganz überwiegend als ehrenamtliche Mitglieder in Wahlvorständen gearbeitet hatten,  waren im Bistro “Enjoy” zu einer ersten Bewertung der Ergebnisse der Europawahl zusammen gekommen.

„Enttäuschung nach der Europawahl bei der Baroper SPD“ weiterlesen

Ortsverein fordert aktive Baulandentwicklung in Dortmund

image4you / Pixabay

Im Rahmen der Jahresversammlung hat der Ortsverein Barop den Antrag “Aktive Baulandentwicklung für Dortmund” verabschiedet, der durch den Arbeitskreis Kommunalpolitik eingebracht wurde.

Kernforderungen des Antrags sind die Einrichtung eines kommunalen Baulandfonds, eine grundsätzliche Bürgerbeteiligung für alle Bauverfahren, die präventive Aufstellung von Bebauungsplänen auf potentiellen Bauflächen sowie die Erhöhung der Quote für sozialen Wohnungsbau auf 50% für städtische Grundstücke.

Der vollständige Antrag ist hier in Textform hinterlegt.