SPD-Ratsfraktion: Akzente für den städtischen Haushalt 2019

Die SPD-Ratsfraktion wird den städtischen Haushalt für das Jahr 2019 mittragen und zudem bei der Beschlussfassung im Dezember eigene Akzente setzen. Mit dem geplanten Fehlbedarf in Höhe von rund 52 Millionen Euro werde die „5-%-Grenze“ der Gemeindeordnung unterschritten. Dies bedeute, dass die Stadt Dortmund rd. 23 Millionen Euro von der Haushaltssicherung entfernt sei und deshalb mit der Genehmigung des Haushaltsplanes gerechnet werden könne, erklärte Heinz Dieteer Düdder, finanzpolitischer Sprecher der Ratsfraktion. „SPD-Ratsfraktion: Akzente für den städtischen Haushalt 2019“ weiterlesen

Eilantrag nach Berlin: Schluss mit qualvoller Kastration von Ferkeln

MabelAmber / Pixabay

Der SPD-Ortsverein Barop hat nach einstimmigem Beschluss heute folgenden Eilantrag an die SPD-Fraktion im Bundestag und an die SPD-Minister/innen in der Bundesregierung geschickt. In Kopie wurden alle Parteigliederungen in Dortmund informiert. Die SPD-Ratsfraktion hat sich dem Antrag inzwischen einstimmig angeschlossen.

„Wie die Süddeutsche Zeitung am 04.11.2018 online berichtet, beabsichtigt die Große Koalition in Berlin, den vor fünf Jahren in gleicher Konstellation beschlossenen Ausstieg aus der betäubungslosen Kastration von Ferkeln über den 31.12.2018 hinaus für weitere zwei Jahre zuzulassen. Für den Fall, dass dies zutrifft, fordert der SPD-Ortsverein Dortmund-Barop die SPD- Minister/innen in der Bundesregierung sowie die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag auf, diesen Plänen keinesfalls zuzustimmen und stattdessen darauf zu bestehen, dass die Vereinbarungen der Großen Koalition von 2013 eingehalten werden.

„Eilantrag nach Berlin: Schluss mit qualvoller Kastration von Ferkeln“ weiterlesen

Mitgliederversammlung: Ortsverein fordert mehr Geld für die Entwicklungsarbeit

Foto: Silvya Ixkes-Henkemeier

Während der gut besuchten Mitgliederversammlung des Ortsvereins Barop am 18. Oktober 2018 berichtete Nadja Lüders, Generalsekretärin der NRW SPD und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Dortmund, über die Arbeit der SPD in der Opposition. Dabei machte sie deutlich, dass die Landes-SPD insbesondere die Themen Wohnen, Pflege, Bildung, Digitalisierung und Klimaschutz ausführlich behandeln und mit sozialdemokratischen Werten füllen will.

„Mitgliederversammlung: Ortsverein fordert mehr Geld für die Entwicklungsarbeit“ weiterlesen

Miriam Meschede vertritt OV Barop in Programmkommission

Die Kommunalwahl 2020 wirft ihre Schatten voraus. Gerade weil die Parteiführung in Berlin kein sonderlich positives Bild abgibt, wird es für die Dortmunder SPD wichtig sein, ihre Kraft und Energie rechtzeitig zu bündeln und sich auf die vor ihr liegenden politischen Auseinandersetzungen gut vorzubereiten.

Zu einem guten Wahlkampf gehört ein gutes Programm. Um das zu erarbeiten, hat der Unterbezirksvorstand eine Programmkommission einberufen. Thomas Westphal und Fabian Erstfeld werden sie leiten und stellvertretend für die vielen Neumitglieder, die in diesem Jahr der SPD beigetreten sind, wird Miriam Meschede aus dem Ortsverein Barop mitwirken.

„Miriam Meschede vertritt OV Barop in Programmkommission“ weiterlesen

Rat nimmt fast geschlossen an Demo gegen Nazis teil

Die erste Ratssitzung nach der Sommerpause war ereignisreich. Es wurden nicht nur viele wichtige Themen baraten, die Sitzung wurde auch für eine Stunde unterbrochen, um den Ratsmitgliedern die Teilnahme an einer Demo gegen einen Naziaufzug in der Stadt zu ermöglichen. Unter dem Motto #WIRSINDMEHR setzten die SPD-Ratsfraktion und fast alle Ratsvertreter*innen ein Zeichen für ein friedliches und lebendiges Dortmund. Die von Nadja Lüders (SPD-Unterbezirksvorsitzende Dortmund und Generalsekretärin der NRWSPD) mitinitiierte Kundgebung mobilisierte mindestens 400 Teilnehmer*innen, die sich den Nazis friedlich in den Weg stellten.

„Rat nimmt fast geschlossen an Demo gegen Nazis teil“ weiterlesen

Geradeaus und querfeldein – SPD Ortsverein auf Informationsrundgang durch Barop

Gut zwanzig interessierte Bürgerinnen und Bürger folgten am vergangenen Freitag der Einladung des SPD-Ortsvereins zu einem Informationsrundgang durch Barop. Auf der Themenliste ganz oben standen die aktuellen Bauvorhaben. Nach 150 Minuten und gut fünf Kilometern Fußweg stand für die Ortsvereins-vorsitzende Ulla Pulpanek-Seidel fest: „Das hat sich gelohnt und wird ganz sicher wiederholt werden. Wir sind mit vielen Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch und auch zu Verabredungen über einen weiteren Austausch gekommen.“

„Geradeaus und querfeldein – SPD Ortsverein auf Informationsrundgang durch Barop“ weiterlesen

Deckenarbeiten an der Ostenbergstraße abgeschlossen

Ende der Buckelpiste

Die Ostenbergstraße hat zwischen Rüpingsbach und Baroper Straße eine neue Fahrbahndecke. Für rund 350.000 Euro wurden in 12-wöchiger Bauzeit 3.600 qm neuer Asphalt eingezogen. Beim Ortstermin galt die besondere Anerkennung des SPD-Ortsvereins Barop den städtischen Tiefbauern, die unbürokratisch seiner Bitte nachgekommen waren, den östlichen Bürgersteig gleich mit zu erneuern. Das war zwar ursprünglich nicht vorgesehen, machte schließlich aber so manche Stolperfalle für Fußgängerinnen und Fußgänger unschädlich. Als Dank überreichte Ortsvereinsvorsitzende Ulla Pulpanek-Seidel Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl und Bauleiter Thorsten Jahnke einen kleinen herbstlichen Blumengruß. „Deckenarbeiten an der Ostenbergstraße abgeschlossen“ weiterlesen

Ortsvereinsmitglieder diskutieren Bauprojekte in und um Barop

Der SPD-Ortsverein Dortmund-Barop hat sich in seiner letzten Mitgliederversammlung ausgiebig mit Bauprojekten in und um den Ortsteil beschäftigt. Grundlage für die sehr lebhafte Diskussion war eine Präsentation von Stefan Thabe und Stefan Tegethoff vom städtischen Stadtplanungs- und Bauordnungsamt. „Das war eine ausgesprochen kurzweilige und sehr informative Veranstaltung. Viele Fragen, die den Mitgliedern unter den Nägeln brannten, konnten heute geklärt werden“, freute sich die Ortsvereinsvorsitzende Ulla Pulpanek-Seidel.

„Ortsvereinsmitglieder diskutieren Bauprojekte in und um Barop“ weiterlesen

SPD-Ortsverein Barop lädt zum Informationsrundgang ein

Am Parkhaus Barop

Zu einem informativen Rundgang durch den Ortsteil lädt die Baroper SPD alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein. Start ist am Freitag, 7. September 2018, um 16.30 Uhr an der Gaststätte „La Gazzetta“, An der Palmweide 57. Dort soll der Rundgang nach etwa zwei Stunden und gut fünf Kilometern auch gemütlich ausklingen.

Unterwegs werden die aktuell anstehenden Bauvorhaben auf den Flächen An der Witwe (Wohnen, KITA), Baroper Bahnhofstraße (Wohnen) und Luisenglück (Wohnen, KITA und Einzelhandel) im Mittelpunkt stehen.

„SPD-Ortsverein Barop lädt zum Informationsrundgang ein“ weiterlesen