Equal Pay Day in diesem Jahr am 18. März

6. Januar 2019

AJEL / Pixabay

Die Schere zwischen der Bezahlung von Männern und Frauen ist nach wie vor weit geöffnet. 2017 betrug der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen 16,59 Euro, der der Männer aber 21 Euro! Am Equal Pay Day am 18. März wird das Dortmunder Aktionsbündnis, welches aus mehr als 40 Organisationen besteht, wieder mit zahlreichen Aktionen auf die anhaltende Ungerechtigkeit hinweisen.

Der Equal Pay Day symbolisiert, bis zu welchem Datum Frauen ab Jahresbeginn gar nicht bezahlt würden, wenn sie während des restlichen Jahres den gleichen durchschnittlichen Stundenlohn wie die Männer erhielten. Die Lohnlücke liegt aktuell unbereinigt bei 21 Prozent – der Einkommensunterschied ist so groß, wie in kaum einem anderen EU-Land – und dies unverändert seit Jahren!

Wer sich engagieren möchte, sollte Flagge zeigen beim Marsch durch die Stadt (ab 17 Uhr) und anschließend zum „Red Dinner“ ins Dortmunder Rathaus kommen. Hier wartet ein kurzweiliges Programm, welches informiert und Handlungsoptionen aufzeigt. Auch das Netzwerken bei Fingerfood und diversen Getränke gehört selbstverständlich dazu.Weitere Infos gibt es hier!

 

Artikel speichern Kommentare deaktiviert für Equal Pay Day in diesem Jahr am 18. März


Kommentarfunktion ist deaktiviert