Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen und Beschluss zur Umsiedlung des Reitervereins Dortmund

19. April 2018

Der neu gewählte Vorstand.

Der SPD-Ortsverein Barop hat in seiner Jahreshauptversammlung am 11. April 2018 der Verlagerung des Reitervereins Dortmund vom derzeitigen Standort an den Westfalenhallen auf die Freifläche an der Stockumer Straße (neben den Kleingartenanlagen) grundsätzlich zugestimmt. Er hält die neu zu bauende Anlage im Verbund mit den benachbarten Kleingärten und der nahen Bolmke für eine Bereicherung der örtlichen Freizeit-Infrastruktur.

Die Mitglieder erwarten allerdings, dass vor allem Fragen der Verkehrsbelastung im Zuge der Planung sorgfältig geprüft werden (Beschluss im Wortlaut). Vertreterinnen und Vertreter des Reitervereins und der Stadtverwaltung hatten dem Ortsverein das Vorhaben kürzlich vorgestellt.

Bei den Vorstandswahlen gab es zahlreiche Veränderungen, die zu einer deutlichen Verjüngung des Gremiums führten. Der alten und neuen Vorsitzenden Ulla Pulpanek-Seidel stehen nun die stellvertretenden Vorsitzenden Udo Bullerdieck sowie – beide neu – Markus Jüttermann und Silvya Ixkes-Henkemeier zur Seite. Die Kassengeschäfte bleiben in den Händen von Michaela Bitzer. Hans-Dieter Rawe unterstützt sie weiter als Stellvertreter. Für die Schriftführung zeichnen Tim Düllmann und – neu – Miriam Meschede verantwortlich. Um die Öffentlichkeitsarbeit kümmert sich künftig – neu – Jan Welzel. Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden Ines Brößel, Michael Cordes, Dr. Horst Heimann, Dr. Günter Linnenkamp, Uli Steinmann und Sigrid Steinmann bestätigt. Neu hinzu gekommen sind nun Dr. Hildegard Kratz, die nach 20 Jahren im Geschäftsführenden Vorstand nun in die zweite Reihe trat, Christiane Lusebrink-Dickewied, Jan-Paul Möllmann und Fabian Reiners. Als Revisoren fungieren in den kommenden zwei Jahren Petra Albeck, Bianca Cajetan und Günter Klützke.

Die Vorsitzende Ulla Pulpanek-Seidel konnte der Versammlung über eine sehr erfreuliche Verstärkung des Ortsvereins durch 17 neue, zumeist junge Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten berichten.
Damit zählt der Ortsverein aktuell 70 männliche und 46 weibliche Mitglieder.

Der Stadtbezirksvorsitzende Volker Schultebraucks führte durch die Versammlung und sorgte für einen reibungslosen Ablauf der zahlreichen Wahlgänge.

Artikel speichern Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen und Beschluss zur Umsiedlung des Reitervereins Dortmund


Kommentarfunktion ist deaktiviert