Neuer Stadtbezirksvorstand gewählt

_DSC0636 (neue Groesse)
Markus Jüttermann neu im Stadtbezirks-Vorstand

Auf dem gestrigen Stadtbezirksparteitag wählten die 60 anwesenden Delegierten aus den neun Ortsvereinen einen neuen Stadtbezirksvorstand. Für den Ortsverein Barop ist unverändert Walter Ramm als Beisitzer dabei. Aus Barop neu in den Vorstand gewählt wurde Markus Jüttermann als Stellvertretender Schriftführer.

Ansonsten ist Kontinuität angesagt: Vorsitzender ist weiter Volker Schultebraucks. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter/in ebenfalls unverändert Markus Demtröder und Anja Butschkau. Auch die Kasse bleibt in den Händen von Hans-Hermann Janssen und Norbert Marschner. Schriftführer ist weiterhin Georg Holuscha.

Eine deutliche Verjüngung gab es durch die Wahl von Jusos auf den Positionen Bildungsreferent (Ozan Kubat), Jugendreferent (Milad Mohammandi) und Presse- und Öffentlichkeitsreferentin (Nele Butschkau). Medienreferent bleibt Andrew Kunter. Die neun Beisitzer/innen aus den Ortsvereinen wurden einstimmig per Akklamation gewählt.

Verbschiedet wurden zwei Anträge. So wurde die Mandatsträgerabgabe an den Stadtbezirk um knapp zehn Prozent angehoben und folgt damit der Entwicklung der Aufwandsentschädigungen. Norbert Schilff als Fraktiosnvorsitzender im Rat der Stadt nahm dne Auftrag mit, sich für eine Überarbeitung der Regelung über die Zuständigkeiten von Rat, Ausschüssen, Bezirksvertretungen und Verwaltung einzusetzen. Nach Auffassung der Delegierten ist sie schwer verständlich und teilweise auch nicht eindeutig.