Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen und Beschluss zur Umsiedlung des Reitervereins Dortmund

19. April 2018

Der neu gewählte Vorstand.

Der SPD-Ortsverein Barop hat in seiner Jahreshauptversammlung am 11. April 2018 der Verlagerung des Reitervereins Dortmund vom derzeitigen Standort an den Westfalenhallen auf die Freifläche an der Stockumer Straße (neben den Kleingartenanlagen) grundsätzlich zugestimmt. Er hält die neu zu bauende Anlage im Verbund mit den benachbarten Kleingärten und der nahen Bolmke für eine Bereicherung der örtlichen Freizeit-Infrastruktur.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

Informationsveranstaltung zur Bebauung der früheren Weichenfabrik

16. April 2018

Werkshallen an der Bahnlinie

Die angekündigte Bürgerinformationsveranstaltung zur geplanten Bebauung der früheren Weichenfabrik an der Straße „An der Witwe“ in Dortmund-Barop kommt schneller als erwartet. Am Donnerstag, 26. April 2018, ab 18.00 Uhr werden Fachleute der Stadtverwaltung Dortmund den aktuellen Planungsstand erläutern und mit den Besucherinnen und Besuchern der Veranstaltung diskutieren. Versammlungsort ist der Saal im Evangelischen Gemeindehaus Barop, Stockumer Str. 275.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

Neue Öffnungszeiten beim Unterbezirk

4. April 2018

Alexas_Fotos / Pixabay

Seit dem 3. April 2018 gelten neue Öffnungszeiten im Unterbezirks-Büro am Brüderweg. Das Büro ist nun montags bis donnerstags von 10.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet und telefonisch erreichbar. Bitte bei der Besuchsplanung berücksichtigen!

Artikel speichern 0 Kommentare »

Rat leitet B-Plan-Verfahren für ehemalige Weichenfabrik ein

4. April 2018

Mit Graffiti „verzierte“ Hallenfassade

Auf dem Gelände der ehemaligen Weichenfabrik Schreck-Mieves soll demnächst gewohnt werden. Seit Einstellung der Produktion zum Jahresende 2013 liegt das Grundstück, auf dem sich noch die großen Werkshallen befinden, brach. Das Gelände wurde im Jahr 2017 von der „Alte Gleisfabrik GmbH & Co. KG“ erworben. Die neue Eigentümerin beabsichtigt nun die Entwicklung eines Wohnquartiers mit einer Mischung aus unterschiedlichen Gebäudetypologien, Wohnformen und Wohnungsgrößen. Die vorhandenen Hallen sollen nach Möglichkeit erhalten und zu Wohnzwecken umgebaut werden. Der Rat der Stadt hat jetzt das Bebauungsplanverfahren Hom 258 – An der Witwe – eingeleitet. Die Bürgerschaft soll in Form einer öffentlichen Veranstaltung frühzeitig am Verfahren beteiligt werden.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

Stadtbezirk Hombruch lobt Ewald-Sprave-Preis aus

4. April 2018

Seit 2002 verleiht der SPD Stadtbezirk Hombruch den nach Altbürgermeister Ewald Sprave benannten und mit 500 Euro dotierten Preis  gegen Hass und Gewalt – für Toleranz, soziales Engagement und Menschenwürde. Der Preis wird verliehen für Zivilcourage, soziales und engagiertes Bürgerverhalten gegen Rassismus, Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Vorgeschlagen werden (oder sich selbst bewerben) können Einzelpersonen und Institutionen, die sich im oben genannten Sinn verdient gemacht haben. Die Bewerbungsfrist endet am 15.04.2018.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

Drei Chancen, über die Groko zu diskutieren

14. Februar 2018

 

Willy-Brandt-Haus in Berlin

In wenigen Tagen läuft die Mitgliederentscheidung über den Eintritt der SPD in eine neue Bundesregierung mit der CDU/CSU an. Der 177 Seiten starke Entwurf des Koalitionsvertrages liegt auf dem Tisch. Dass die SPD bei den Verhandlungen gute Ergebnisse erzielt hat, wird von fast niemandem bestritten, dennoch gehen die Meinungen über die Frage, ob man wieder mitregieren sollte, weit auseinander.

In den nächsten Tagen gibt es allein in Dortmund drei Möglichkeiten,  sich vor dem eigenen Votum in Veranstaltungen noch einmal mit dem Für und Wider auseinanderzusetzen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

Koalitionsverhandlungen abgeschlossen – jetzt Mitgliedervotum

9. Februar 2018

geralt / Pixabay

Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU/CSU sind abgeschlossen. Den 179 Seiten umfassenden Entwurf des Koalitionsvertrages kann man hier einsehen.

Jetzt haben die Mitglieder das Wort. In einer schriftlichen Abstimmung per Brief ist zu entscheiden, ob die ausgehandelten Ergebnisse aus der Sicht der SPD-Mitglieder ausreichen, um in eine Regierung mit den Unionsparteien unter Angela Merkel einzusteigen.

Der Fahrplan dazu sieht wie folgt aus:

* Bis zum 20.02 werden die Abstimmungsunterlagen an alle Mitglieder im Inland versandt.
* Am 20.02. startet auch die Online-Abstimmung für Auslandsmitglieder.
* Bis zum 02.03., 24 Uhr, müssen alle Abstimmungsunterlagen im Postfach des Parteivorstands eingegangen sein (Einsendeschluss).
* Am 04.03. wird ausgezählt und das Ergebnis des Mitgliedervotums bekannt gegeben.

Um die Situation im Vorfeld zu beraten und zu bewerten, lädt der Unterbezirksvorstand zu einer Mitgliederversammlung ein. Diese findet statt am Dienstag, 20. Februar 2018, 18.00 Uhr, im Dietrich-Keunig-Haus. 

Auch der Ortsverein Barop plant noch eine Mitgliederversammlung, deren Termin und Ort kurzfristig bekannt gegeben werden.

Artikel speichern 0 Kommentare »

Sondierungsergebnis liegt vor

18. Januar 2018

Die Sondierungsgespräche sind abgeschlossen. Die Ergebnisse finden sich in einem 28-seitigen Papier wieder, das von den Verhandlungsdelegationen von SPD, CDU und CSU verabschiedet wurde. Es ist Beratungsgrundlage sowohl in der Beiratssitzung des SPD-Unterbezirks Dortmund am 19.01.2018 im Dietrich-Keuning-Haus als auch auf dem außerordentlichen Parteitag, der am 21. Januar in Bonn über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen entscheiden wird.

Hier das Papier im Wortlaut: Ergebnis Sondierung mit Union

Artikel speichern 0 Kommentare »

Ortsverein Barop wünscht frohe Weihnachten

19. Dezember 2017

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde der Baroper SPD,

der Vorstand des SPD-Ortsvereins Dortmund-Barop wünscht Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2018.
Im neuen Jahr fallen wichtige politische Entscheidungen. Nach den schlechten Ergebnissen der Landtagswahl im vergangenen Mai und der Bundestagswahl im vergangenen September wird die SPD zu entscheiden haben, ob sie auf Bundesebene erneut in eine große Koalition einsteigt, ob es andere Formen der politischen Zusammenarbeit geben kann oder ob der Weg doch in Richtung Neuwahlen führt, die keiner will. Bei dieser Entscheidung sollen die Mitglieder am Ende das Sagen haben. Das hat der Parteitag Anfang des Monats so beschlossen. Lasst uns diese Verantwortung, sollte sie auf uns zukommen, im Sinne der Menschen aber auch im Sinne der Partei wahrnehmen.

Wir freuen uns hier in Barop auf ein Jahr 2018 mit weiterhin gewohnt guter Zusammenarbeit, vielen anregenden Diskussionen und einem lebendigen Ortsverein. Bleibt politisch aktiv und der Sozialdemokratie treu!

Mit solidarischen Grüßen
Eure
Ulla Pulpanek-Seidel  

Artikel speichern 0 Kommentare »

Rat beschließt Stadthaushalt für 2018

15. Dezember 2017

martaposemuckel / Pixabay

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 14.12.17 wichtige Entscheidungen für die Stadt Dortmund getroffen. Unter anderem wurde der Haushaltsplan der Stadt für das Jahr 2018 beschlossen. Bei Erträgen in Höhe von rund 2,40 Mrd. Euro und Aufwänden in Höhe von rund 2,45 Mrd. Euro ergibt sich ein Jahresfehlbedarf in Höhe von rund 51,9 Mio. Euro. Dieser liegt gut 23,1 Mio. Euro unter der sog. „5-%-Grenze“, die die Pflicht zur Aufstellung eines Haushaltssicherungskonzepts auslöst. Es ist der Stadt Dortmund somit wiederum gelungen, einen genehmigungsfähigen Haushalt aufzustellen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Artikel speichern 0 Kommentare »

« Vorherige Einträge